Studenten machen Schule: Schülerworkshops von Studierenden

Methodentraining

Unser Angebot umfasst Methodentrainings für Schülerinnen und Schüler von der ersten Klasse bis zum Abitur.

Praxis

Wir bieten zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern während des Studiums größtmögliche Praxiserfahrung.

Unterstützung

KompetenzpartnerInnen aus Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft sorgen für Unterstützung.

Wer sind wir?

Das Programm Studenten machen Schule wurde zum Schuljahr 2007/2008 ins Leben gerufen und  wird  von  Studierenden  der  Universitäten  in  Berlin,  Hamburg,  München  und  Erlangen-Nürnberg  durchgeführt.  Mit  uns  trainieren  jährlich rund  15.000  Schülerinnen  und  Schüler der Grund- und weiterführenden  Schulen  wichtige  Schlüsselkompetenzen.  Wir werden  von Kompetenzpartnern  aus  Verwaltung,  Wissenschaft  und Wirtschaft  unterstützt  und  sichern somit die Qualität unseres Programms. Zudem haben sich rund 1000 Lehrerinnen und Lehrer fortbilden lassen und mehr als 200 Lehramtsstudierende die Möglichkeit bekommen, bereits vor dem Referendariat Klassenluft zu schnuppern.

Was machen wir?

Wir trainieren mit den Schülerinnen und Schülern der Grund- und weiterführenden Schulen Methoden- und Schlüsselkompetenzen, die sowohl für einen gelungenen Übertritt als auch für eine erfolgreiche Bewältigung der Abschlussprüfungen Voraussetzung sind. Dabei führen wir 90-minütige interaktive und handlungsorientierte Workshops durch, die sich problemlos in den regelmäßigen Unterricht integrieren lassen, aber auch mit Projekttagen oder mit dem offenen wie geschlossenen Ganztagsunterricht vereinbar sind. Nicht nur Ihre Schülerinnen und Schüler profitieren von den Methodenworkshops – auch unsere Lehramtsstudierenden können durch ihr frühzeitiges Engagement an der Schule Praxiserfahrungen sammeln.

„Das Programm Studenten machen Schule baut seit vielen Jahren eine kontinuierliche Brücke zwischen Lehramtsstudierenden und Schulen. Durch die Steigerung des Praxisanteils angehender Lehrerinnen und Lehrer leistet das Programm einen wichtigen Beitrag zur Lehrerinnen- und Lehrerausbildung.“

Fortsetzung des Grußworts

Udo MichallikGeneralsekretär der Kultusministerkonferenz
„Ich begrüße die Idee, dass sich Lehramtsstudierende an Berliner Schulen mit ihrem Wissen und Können einbringen. In einer sinnvollen Ergänzung des Unterrichtsangebotes werden den Schülerinnen und Schülern in unterschiedlichen Workshops wichtige methodische Kompetenzen vermittelt.“

Fortsetzung des Grußworts

Sandra ScheeresSenatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft
„Ich begrüße das Engagement von Lehramtsstudierenden der Universität Hamburg im Rahmen des Programms ‚Studenten machen Schule‘ an Hamburger Schulen. Durch dieses unterrichtsergänzende Angebot werden Schülerinnen und Schüler darin unterstützt, wichtige Kompetenzen für das (…)“

Fortsetzung des Grußworts

Ties RabeSenator für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg

Sie haben Interesse an unserem Angebot?